Unser Übernachtungsangebot ist familienbetrieben.

Drei Generationen der Familie sind hier vertreten. Jeder auf seine Weise beteiligen sich alle und tragen zum Betrieb des Ortes bei.

Pia und Peder – und Co.

Sie werden Pia und Peder und ihre drei Kinder Jens, Magnus und Anders kennenlernen. Wir wohnen im Wohnhaus des Hofes. Und Sie werden auch Bertha und Niels, Pias Eltern, kennenlernen, die von 1993-2014 Rødkærgård als Übernachtungsort umgebaut und betrieben haben. Wenn es nötig ist, legen sie immer noch mit Hand an hier auf dem Hof.

Pia hat meist im Büro, im Garten, in der Küche und wo es sonst nötig ist, zu tun. Peder sorgt dafür, dass es unseren Tieren gut geht, kümmert sich um die Gartenpflanzen und Rasenflächen und kann, wenn nötig, so ziemlich alles wieder in Ordnung bringen.

Wir wollten Rødkærgård gern übernehmen, weil wir den Ort einfach wunderschön finden. Für Pia steckt er voller Erinnerungen und es ist ein Ort, an dem wir uns zuhause fühlen.

Den Frieden, die Ruhe und die wunderschöne Stimmung, die dieser Ort ausstrahlt, möchten wir gern mit unseren Gästen teilen. Über den Generationswechsel haben wir häufig nachgedacht und viele Jahre lang gesprochen. Nun sind wir hier und genießen die vielen Begegnungen, Gespräche und Wiedersehen mit unseren Gästen.

Unsere Vision

Unsere Vision ist es, dass unsere Gäste mit einem schönen Erlebnis von hier wieder wegfahren. Ganz gleich, ob man nur übernachten möchte oder den Bedarf nach einem Bett mit einem Naturerlebnis in authentischer Landschaft und Hofumgebung verbinden möchte. Wir bemühen uns um eine entspannte Atmosphäre, in der sich jeder willkommen fühlt.

Und wir wünschen uns, dass sich unsere Gäste an Kerteminde, die Umgebung und die Insel Fünen als einen Ort erinnern, von dem sie ein bisschen mehr mit nach Hause genommen haben, als sie es sich vorgestellt hatten.

Pia und Peder

Willkommen in Rødkærgård